Ich bin zu dick – Warum Gewicht nicht das Problem ist

Folge dem Podcast und höre dir alle Episoden an auf: 


Magst du Märchen? 

Sie sind so schön, sie versprechen einem eine heile Welt in all der Dunkelheit. 

Bis, naja bis die Wahrheit auch diese Illusion zerschlägt wie der Besen Rons Nase. 

Es war Einmal eine Frau die sich ständig vorhielt: "Ich bin zu dick". Und sich nichts sehnlicher wünschte als endlich schlank zu sein damit sie das Leben genießen und glücklich sein konnte. 

Sie probierte eine Diät nach der anderen, versklavte sich mit Workout-Plänen und beschämte sich für ihre mangelnde Disziplin. 

Welches Märchen meine ich? 

Das Märchen von Schlank und Glücklich.

Leider gibt es hier kein glückliches Ende. 

Denn während sie immer nach dem heiligen Gral der Gewichtsreduktion sucht, zieht das Leben  weiter. Vieles wird auf "Später" verschoben wenn man die passenden Körpermaße hätte. 

Findest du dich darin wieder? Dann kommt mit auf ein Gedankenexperiment und wie du aus dem Hamsterrad von "Ich muss abnehmen, alles andere zählt nicht" herauskommst.


Beispiele wie... 

  • ich ziehe enge + bunte Kleidung an
  • ich finde meinen Traumpartner
  • ich mache ein sexy Fotoshooting
  • ich gehe in den Swingerclub

machen dir Angst? 

Durchatmen. Du kannst das. 


Ich bin zu dick für... was macht das mit dir?

Du verschiebst deine Träume auf unbestimmte Zeit bis du Gewicht XY erreicht hast oder du dich wohl fühlst in deinem Körper. Das Leben zieht also an dir vorbei mit all seinen Chancen und Möglichkeiten. 

Deine innere Stimme "Nein noch nicht. Ich bin noch nicht bereit." hält dich wie ein Sklavenhalter in einem kleinen Kreis an Möglichkeiten. Basierend auf bewussten oder unbewussten Glaubenssätzen ziehst du dir selbst Grenzen und Regeln (Erst wenn X, dann Y). 
Dein Fokus liegt auf Abnehmen, schön aussehen, in ein Bild reinpassen und dein Alltag wird von diesen Gedanken und Gefühlen wie Scham, Schuld und Selbsthass dominiert. 

Dabei kannst du all das, was du erreichen möchtest (gerade mit den heutigen Möglichkeiten) mit deinem jetzigen Gewicht tun. Ja das macht dir vielleicht Angst und mehrere Wirtschaftszweige sind daran interessiert, dass du NICHT daran glaubst. 

Achtung! Es geht nicht um echte Einschränkungen die mehr Gewicht bzw. Fettverteilung mit sich bringen (z.B. Sitze in Achterbahnen oder Reiten) sondern um die mentale Barriere.


Komm mit auf ein Gedankenexperiment

Was wäre, wenn alle Menschen ihr Gewicht von heute auf morgen nicht mehr ändern könnten, egal in welche Richtung? 

Nimm einen tiefen Atemzug und stell dir wirklich mal vor was das bedeuten würde für:

  • die Werbung
  • die Gesellschaft
  • das Gesundheitssystem
  • deinen Alltag
  • deine Beziehungen
  • deine Träume

Abgesehen davon das einige Industrien plötzlich keinerlei Einnahmen mehr hätten, würde sich nicht unser Verhältnis zu unserem und anderen Körpern ändern? 

Und wofür würdest du die Zeit nutzen, die du bisher in Abnehmversuche und Selbstversklavung gesteckt hast?

Was wäre, wenn alle Menschen ihr Gewicht von heute auf morgen nicht mehr ändern könnten? Was würde das mit unserer Gesellschaft machen? Und wie würden wir zu unserem und anderen Körper stehen?

Click to Tweet

Und ganz nebenbei: Zahlreiche Studien (aus Health at every Size, kurz HAES) belegen das langfristige Gewichtsänderung eher die Ausnahme als die Regel ist (und man sich um einen gewissen Set-Point an Gewicht bewegt). Informationen zu den Grundprinzipien von HAES findest du bei Antonie

Das Gedankenexperiment ist also gar nicht weit her geholt! 


Ich bin dick und tue trotzdem was ich will!

Ich habe lange gebraucht um Kleidung zu tragen die nicht "alles versteckt" und auch mal Farbe zeigt. Ich bin in den Swingerclub gegangen auch wenn ich Angst hatte wie die Menschen mich aufnehmen würden. Und ich war bei einem erotischen Fotoshooting auch wenn ich dachte das meine Körper nicht "fotogen" ist. 

Es ist möglich. Mach dir und deinem Nervensystem klar, dass du viel mehr Möglichkeiten hast als du denkst und das du sie auch überlebst! Folge Menschen, die dich inspirieren, suche nach Geschichten von Personen die dort sind wo du auch hin willst - auch wenn sie nicht die perfekte Figur haben. 

Um zwei Beispiele zu nennen:



Wie kannst du die Stärke in dir finden?

Okay, du möchtest deine Wünsche angehen, den Sex deines Lebens haben und dich toll finden. Doch dein innerer Kritiker grätscht dir dazwischen und verbreitet miese Laune. 

Klar ist: Wenn du dem inneren Kritiker das Zepter überlässt, wird sich nichts ändern. Und wenn du ihn ignorierst, wird er nur stärker. 

Die Kunst ist, das anzunehmen, was gerade da ist. Nehme den Teil von dir an, der schlank sein will, der diesen Wunsch hat. Nehme die Angst dahinter an, was passieren könnte wenn du nicht schlank wirst. 

Und dann: Kannst du einen Teil in dir spüren, der lebendig sein will, abenteuerlich, magisch? Finde diesen Teil, gib ihm einen Namen, eine Form. Erinnere dich daran, DU hast diesen Teil schon in dir! Stärke ihn.

Du kannst gleichzeitig den Wunsch haben abzunehmen UND deine Träume verfolgen. Und du kannst dich selbst unterrichten welchen von deinen Glaubenssätzen wirklich wahr ist (Spoiler: Die wenigsten sind es)


Welchen Wunsch schiebst du schon lange wegen "Figurproblemen" auf? 

Schreib es mir in die Kommentare!

Liebe dich. Und deine Lust.

signature_jessica

Das könnte dir auch gefallen:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Möchtest du Frieden mit deinem Körper schließen um dein Sexleben lustvoller zu gestalten?

Ps.: Garantiert ohne Eulen und Spam.

>